Ein Christ und ein Atheist (Klassiker)

schilfmeer

Bildquelle: Wikipedia

Ein Mann sitzt auf dem Dorfplatz und liest. Plötzlich springt er ganz begeistert auf, hüpft auf und ab und ruft laut: “Wow, Gott ist so gewaltig! Unglaublich!” Da tritt ein Passant dazu und fragt: “Mein Freund, was jubeln Sie denn so?” Da erklärt der Mann, dass er gerade gelesen hat, wie Gott sein Volk vor den Ägyptern beschützt hat, indem er sie durch ein ganzes Meer gehen ließ! Einfach so! Der Passant lächelt milde und sagt: “Ach die Geschichte, wissen Sie, es ist eigentlich längst bewiesen, dass das Schilfmeer, um das es hier geht, an keiner Stelle mehr als knöcheltief war! Das war also mitnichten ein Wunder, sondern ist alles erklärbar.” Der Mann ist etwas enttäuscht, bedankt sich und liest weiter. Der Passant geht seines Weges, war aber keine 10m weit gekommen, als er hinter sich wieder hört: “Wow, Gott ist so gewaltig! Unglaublich!”

Nun schon etwas genervt dreht er sich um, und sagt: “Was ist den nun schon wieder? Ich habe ihnen doch erklärt, dass das kein Wunder war!”

Ja,” sagt der Mann, “das vielleicht nicht – aber lesen Sie mal weiter, Gott hat das ganze Heer der Ägypter in KNÖCHELTIEFEN Wasser ertränkt!!

Advertisements
This entry was posted in Atheistenwitze, Lachen mit Gott and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s