Welt-Downsyndrom-Tag! Wo bleibt der Aufschrei???

Dieses Video ging schon vor einiger Zeit bei Facebook herum – einige kennen es bereits! Aber zur Erinnerung: Heute ist “Welt-Downsyndrom-Tag”:

Ein Tag, an dem auch weiterhin eines der größten Verbrechen unserer Zeit MITTEN IN UNSERER GESELLSCHAFT geschehen! Ein Tag, an dem die scheinheilige Doppelmoral unserer westlichen Nationen einerseits Nordkorea wegen “Verbrechen gegen die Menschlichkeit” verurteilt, und es selbst zulässt, das Kinder getötet werden, deren EINZIGES Verbrechen es ist, dass sie eine Behinderung haben! Ich spreche natürlich von ungeborenen Kindern – aber wo liegt da der Unterschied? Sind wir wirklich BESSER als die Nationalsozialisten, die das ebenso gemacht haben? Klar, das sind “die anderen”, wir würden das ja nicht … oder doch? Damals wie heute schweigt die Öffentlichkeit! Und wer schweigt, stimmt zu!

Die Message

Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia

Heute wird argumentiert, es sei doch “besser für die Mutter”, wenn sie das Kind mit Behinderung “Wegmachen” würde!  Und, wenn die Mutter dann überfordert ist, dann ist das ja auch schlecht für das Kind! Also ist es quasi eine “Win-Win-Situation” wenn man Kinder mit Behinderung abtreibt. WIE KRANK IST DENN DIESE ARGUMENTATION? Damit sendet unsere Gesellschaft an alle Menschen mit Down-Syndrome und anderen Behinderungen folgende Message aus: “Es wäre für DEINE MUTTER – und eigentlich auch FÜR DICH – besser, du wärst nie geboren!!!” Könnt ihr euch vorstellen, was diese Message mit Menschen macht, die heute leben und Down-Syndrome haben?

Laut einem Freund von mir, der viel mit Menschen auch mit Down Syndrome arbeitet, ist es mittlerweile zum Beispiel in Vorarlberg so weit, dass so gut wie KEINE Kinder mit Down-Syndrome mehr geboren werden! Nicht, weil wir die Krankheit HEILEN können. Sondern weil alle, die diese Behinderung haben, umgebracht werden!

WO BLEIBT DER AUFSCHREI DER ÖFFENTLICHKEIT? Wenn wir so etwas hören oder lesen, dann sind wir betroffen, schockiert, ratlos? Aber wie viele haben denn schon Leserbriefe geschrieben um sich zu empören? Wie viele haben bereits an Politiker geschrieben, um etwas zu Verändern? Wer wäre bereit, auf die Straße zu gehen, um gegen dieses HIMMELSCHREIENDE Unrecht zu protestieren? Ich rede hier auch für mich selbst – ich habe vieles davon noch nicht getan! Aber dieser Welt-Down-Snydrome Tag ist für mich ein Anlass, aktiv zu werden!

Weitere Seiten zum Lesen und Tiefergraben:

Ihr Blut an unseren Händen

Tim lebt

Gebetstreffen am 27.3

Advertisements
This entry was posted in Aus dem Leben gegriffen .... Bookmark the permalink.

5 Responses to Welt-Downsyndrom-Tag! Wo bleibt der Aufschrei???

  1. Theolunke says:

    So – hab jetzt gleich mal einen Leserbrief an die Tiroler Tageszeitung geschrieben!

  2. lotharson says:

    Ich glaube wohl, dass es unserem modernen Menschenverstand ziemlich offensichtlich erscheint, dass solche Menschen lebensunwert sind.
    Sie sind eine ekelhafte Last für ihre Eltern und die Gesellschaft, deswegen sollen sie abgetrieben werden.

    Viele Leute sind dagegen, ihnen nach ihrer Geburt das Leben zu nehmen. Denn vor ihrer Geburt sind sie ja nur Zellenhäufen, die nichts empfinden aber danach haben sie Gefühle.

    Dieses Argument ist ganz und gar nicht überzeugend. Denn mit unserer modernen Technologie hat man durchaus die Möglichkeit, ein Baby dem Schmerz gegenüber unempfindlich zu machen, bevor man ihn tötet.

    Also gibt es auch gar keinen Grund, der Empfehlung des Bioethikers Peter Singer nicht zu folgen, lebensunwerte Säuglinge zu tilgen.
    Aber wenn es so ist, warum dürfte man nicht auch lebensunwerte Erwachsenen töten?
    Man kann sie ja belügen und unter Anästhesie stellen, so dass sie weder psychologisch noch körperlich leiden.

    Mein Herz ist voller Freude, denn wir nähern uns einer schönen neuen Welt.

    Heil BRD! Heil westliche Zivilisation!

    Lothars Sohn http://lotharlorraine.wordpress.com/category/deutsch-german/

  3. Jenny says:

    Ich finde nicht, dass der Mensch an sich irgendeinen großartigen “Nutzen” hat. Was ist denn der nutzen eines Menschen? Nett-sein oder Steuern-mit-nach-Hause bringen? Also die Argumentation an sich ist…naja.

    Aber ich finde es ist auch nicht wirklich das richtige Argument Kinder abzutreiben und auch nicht, wenn sie Down-Syndrom haben.
    Meines Erachtens nach ist es eben doch die Entscheidung der Eltern, ob sie ein Kind abtreiben, weil es Down-Syndrom hat. Es hat ja nix mit Diskriminierung oder Nicht-Lieben zu tun. Zumindest bei den Meisten. Ich habe keine Kinder, kann mir aber vorstellen, dass Kinder mit Down-Syndrom eben eine spezielle Art an Zuwendung benötigen. Klar, Kinder benötigen Zuwendung, aber es ist eben doch etwas anderes. Abgesehen von den finanziellen Einbußen. Man kann immer mit dem Argument kommen ‘Kinder kosten eben Geld’, aber bei behinderten Kindern ist es eben immer eine Nummer größer. und ich muss sagen, ich für meinen Teil kann voll und ganz nachvollziehen, wenn jemand sagt, er wisse nicht, ob er damit umgehen kann. Klar, sind alle Menschen gleich, aber ich denke es nimmt einen psychisch schon sehr mit, sein Kind so zu sehen und zu hören und einfach in die Rolle gedrängt zu werden, sich darum kümmern zu müssen, bzw. einfach damit klar kommen zu müssen.
    Ich für meinen Teil könnte es einfach nicht. Das hat nix mit unsozial zu tun. Ich werde selber Krankenschwester und klar, kann ich irgendwo damit umgehen. Aber ich würde es mir selber nicht zu trauen, würde dann auch cniht wollen, dass mein Kind darunter leidet.
    Wie gesagt ich finde es bleibt im Endeffekt jedem selber überlassen…

    Liebe Grüße,
    Jenny

  4. autisophie says:

    Guten Tag,
    1. http://ohrenkuss.de // 2. Die im hiesigen Blogbeitrag erwähnten Tatsachen nennen sich Genozid. Ziel: Genormte Homo Sapiens nach Obrigkeitsvorstellung. // 3. Für mich sind die selbsternannten “Normalen” eine und die einzigste existierende “Rand”-Gruppe. Die von diesen Menschen bewusst erstellte Randgruppe namens “Menschen mit Handicap” gibt es für autisophie nicht. // Danke für den Beitrag!

  5. Fantastic beat ! I wish to apprentice while you amend your site, how could i subscribe for
    a weblog web site? The account helped me
    a acceptable deal. I have been a little bit familiar of this your
    broadcast provided bright transparent concept

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s