Nur ein Tropfen auf dem heißen Stein?

Von meinem Hilfsprojekt für syrische Flüchtlinge in Jordanien – klick mal rein!

Österreich hilft Jordanien - Jordanien hilft Syrien

Jetzt mal Hand aufs Herz – wer von euch hat sich angesichts des unglaublichen Elends und Leides in Syrien und den Nachbarländern nicht schon die Frage gestellt: “KANN man da überhaupt helfen? Das ist doch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein! Das bringt doch nix!!!” Wer kennt solche Gedanken? Dazu eine kleine Geschichte:

Espressolia  / pixelio.de Espressolia / pixelio.de

An einem Strand – vielleicht irgendwo in Amerika – sind eines Nachts durch die Flut tausende und abertausende Seesterne angespült worden. Als die Sonne aufgeht, liegen sie dort am Trockenen und sind dem Tode geweiht – lange halten Seesterne an der trockenen Luft nicht durch! Ein kleiner Junge läuft zu einem Seestern, hebt ihn auf, läuft ins Wasser und wirft ihn hinein! Dann dreht er sich um, läuft zum nächsten Seestern, klaubt ihn auf, trägt ihn ins Wasser. Und so weiter. Ein Urlauber beobachtet ihn dabei und sagt nach einigen Minuten: “Mein lieber…

View original post 172 more words

Advertisements
This entry was posted in Aus dem Leben gegriffen .... Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s