Witz: Schlaue Jesuiten

Als Jesuiten werden Mitglieder der katholischen Ordensgemeinschaft “Gesellschaft Jesu” bezeichnet. Sie sind ein ganz wichtiger Bestandteil der Aus-und Weiterbildung in der Kirche und haben den Ruf, sehr “akademisch” an Dinge heranzugehen.

Quelle: Wikipedia

Hier ein kleiner Witz: Als Jesus geboren wurde, waren neben den bekannten Akteuren auch noch ein Dominikanermönch, ein Franziskaner, ein Benediktiner und eben ein Jesuit dabei! Der Benediktiner sang der heiligen Familie einen gregorianischen Choral, der Dominikaner fängt an, über die erhabene Bedeutung der Menschwerdung von Jesus zu philosophieren. Der Franziskaner fragte sogleich, ob er denn etwas zu Essen haben könnte – und der Jesuit? Der sagte zu Maria und Joseph: “Überlassen Sie doch uns den Kleinen, wir sorgen dafür, dass er Karriere macht …”

Der Rest ist Geschichte – Jesus ging nicht zu den Jesuiten (oder Pharisäern oder sonst einer “Gemeinschaft) – machte, menschlich gesprochen, keine Karriere sondern endete unschuldig verurteilt bei Verbrechern am Kreuz! Durch die Auferstehung wurde diese scheinbare Niederlage und das offensichtliche Ende der “Karriere” zertrümmert und von Jerusalem aus begannen Menschen in der ganzen Welt, Jesus nachzufolgen. Sogar die Jesuiten … 🙂

Advertisements
This entry was posted in Theologenwitze and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s