Sabbatruhe – oder nicht?

Quelle: Wikipedia

Der Rabbi der Synagoge plant, am Sabbat Golf zu spielen – damit ihn niemand von seinen Schäfchen dabei sieht, fährt er zu einem Golfplatz, der ziemlich abgelegen liegt. Dort hat er das ganze Grün für sich allein, in aller Ruhe setzt er zum ersten Schlag an. Im Himmel herrscht Empörung, wie kann dieser Rabbi nur die Sabbatruhe brechen? Alle sind gespannt, wie Gott ihn bestrafen wird. Der Rabbi schwingt das Eisen, der Golfball fliegt und fliegt – direkt ins Loch! Hole in One, unglaublich! Nun sind die himmlischen Heerscharen verblüfft, wie eine Strafe sieht das nicht aus! Aber vielleicht beim nächsten Loch, wieder schwingt das Eisen, pfeift der Ball – und wieder direkt ins Loch! Der Rabbi schaut ungläubig aber freudig, während die himmlischen Heerscharen Gott fragen: “Großer Gott, was soll das denn? Du lässt es ihm nicht nur durchgehen, das er den Sabbat bricht – nein, du BELOHNST ihn auch noch dafür!!”

Belohnen – ach wo denn?” antwortet Gott, “das ist eh die höchste Strafe für ihn – jedes Mal ein Hole in One – und absolut niemand auf der Welt, dem er das erzählen könnte!!!

Advertisements
This entry was posted in Christenwitze and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s