Eine Atheistin vor dem Sterben

Marianne ist Zeit ihres Lebens eine überzeugte Atheistin gewesen. Als sie 80 Jahre alt wird, und sie merkt, dass sie vielleicht nicht mehr lange zu leben hat, geht sie zum Pfarrer und sagt: “Ich würd mich gern taufen lassen und katholisch werden”
Der Pfarrer ist erstaunt und fragt: “Meine Liebe, seit ich Sie kenne sind sie felsenfest vom Atheismus überzeugt! Haben Sie am End gar vielleicht Angst vor dem Sterben?”

Ach woher denn” kam die Antwort, “aber wenn es schon ums Sterben geht, dann hab i ma denkt, dann soll zumindest a Katholikin sterben und nit ane von uns Atheisten …

 

Viele weitere Witze unter dem Menüpunkt “Lachen mit Gott

Advertisements
This entry was posted in Atheistenwitze and tagged , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Eine Atheistin vor dem Sterben

  1. 🙂 Ich kenne den als interkonfessionellen Witz, wo die Katholikin kurz vor dem Tod zum Protestantismus konvertiert 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s