Tag 16: Eine Regierung nach Gottes Herzen?

Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia

So, habe mich gestern dann doch noch mehr mit einer Frage beschäftigt, was die Bibel zum Thema “Politik” sagt. Nein, eigentlich bin ich zufällig über einen Psalm gestolpert, wo eben unser König Salomo darüber schreibt, wie denn ein “gottgefälliger” Regent aussehen sollte.

Er beschreibt einen “idealen König”, und wir können aus dieser Beschreibung heraus einiges darüber lernen, auf was wir bei unseren Regierenden schauen sollen (vor allem auch in Hinblick auf die Nationalratswahl)!

Was sind also nach König Salomo die Anliegen, auf die wir schauen sollen?

Vers 1, er soll “Recht sprechen”, er soll ein “Bewahrer der Gerechtigkeit” sein und unparteiisch regieren. Bei all den Korruptionsvorwürfen, der Parteibuchwirtschaft und dem wirtschaften in die eigene Tasche von vielen Politikern scheint das ein ferner Traum zu sein – oder?

Vers 4: Den Benachteiligten soll er Recht verschaffen und den Entrechteten zu ihrem Recht verhelfen! Die Bibel findet stets klare Worte darüber, wie wir mit “unserem Nächsten” umgehen sollen: “Fremdlinge” und Ausländer sollen nicht unterdrückt werden und Witwen und Waisen soll geholfen werden.

Vers 7 + 16: “Der Wohlstand wachse und Korn stehe auf den Feldern” – die Bibel spricht auch davon, dass verantwortungsvolles Wirtschaften und “Wohlstand” für das Volk im Fokus der Regierung liegen sollen. Es fasziniert mich immer wieder zu sehen, dass Gott hier ein durchaus ausgeglichenes und realistisches Bild hat. Es geht nicht um wie auch immer geartetes “Gutmenschentum” (was auch immer man mit diesem Begriff genau meint) – aber genauso wenig ist hartherzige und lieblose Politik zu akzeptieren!

Für mich persönlich heißt das gerade auch angesichts des aktuellen Nationalratswahlkampfes, dass ich mich ernsthaft mit diesen Fragen auseinandersetzen sollte. Es geht hier – wie ich gestern schon geschrieben habe – nicht um eine Wahlempfehlung in die eine oder andere Richtung (wobei ich meine eigene Meinung auch nicht hinter dem Berg halten werde – es gibt für mich durchaus Parteien, die aus christlich-ethischen Überlegungen definitiv NICHT in Frage kommen)! Salomo fordert uns hier heraus – aber letztendlich, und dazu möchte ich euch jetzt ermutigen, ist dieser Psalm 72 von Salomo doch auch eine Vorausschau auf “König Jesus” – er ist der perfekte Regent und unter ihm wird “Wohlstand und Segen” im Überfluss vorhanden sein, die Schwerter werden zu Pflugscharen umgeschmiedet, Gott wird jede Träne abwischen von allen Augen und der Tod wird nicht mehr sein (Offenbarung 21)!

Advertisements
This entry was posted in Aus dem Leben gegriffen ..., Schätze Salomos im Alltag, Tag 16-20: "Eine Regierung nach Gottes Herzen" and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Tag 16: Eine Regierung nach Gottes Herzen?

  1. Pingback: Tag 16: Eine Regierung nach Gottes Herzen? |

  2. Kann ich gut nachvollziehen – wir haben bei uns bald Wahlen (in der Stadt). Ich bin parteipolitisch nicht so festgelegt, aber wie Du schreibst, gibt es Parteien, die sich mit gewissen Aussagen / Richtung aus christlicher Sicht schon disqualifizieren… Ich wünsche weises Wählen!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s