Tag 5: Salomos “Work-Life-Balance”

Eigentlich hätte ich an diesem Tag einen Vers aus dem Buch “Prediger” gehabt, der ziemlich anstrengend gewesen wäre. Wo es viel zu tun gäbe und ich viel Zeit benötigt hätte. Ich habe eingeplant, am Abend sicherlich 2-3 Stunden “dran” zu sein und danach gleich diesen Bericht zu schreiben. Also – eigentlich.

Quelle:  Wikimedia

Quelle:
Wikimedia

Dann kam eine SMS einer Freundin von mir: Lust auf Grillen am Inn” – “Mist, das ist jetzt wirklich unpassend! Leider keine Zeit” … Aber Moment mal: “Alles hat seine Zeit” sagt Salomo doch auch. Arbeiten – und eben auch Grillen, oder nicht? Wobei, diesen Vers habe ich eigentlich für später mal vorgesehen. Aber jetzt kommt eine richtig geniale Nachricht von Salomo: Er wusste WIRKLICH, was es heißt, in “Gottes Rhythmus” zu leben. Er wusste, dass es Zeiten gibt, wo man anpackt und in die Hände spuckt, und eben Zeiten wo man sich entspannt und genießt! Es gibt Verse, die uns ermahnen, nicht faul zu sein sondern Dinge anzugehen, Pläne zu Ende zu führen und aktiv etwas zu tun! Und es gibt Verse, die uns sagen: “Genieße dein Leben, iss dein Brot und trink deinen Wein! Denn schon lange gefällt Gott dein Tun!” Dieser weise Spruch steht in Prediger 9,7.

Work-Life-Balance

Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia

Da geht es nicht um plumpen “Hedonismus” – also der philosophischen Behauptung, dass allein die Lustmaximierung und das Streben nach der maximalen Freude im Leben Erfüllung bringt. Im weiteren Abschnitt sagt Salomo, dass man die Dinge, die getan werden müssen, auch tun soll. Dass JETZT die Zeit ist, das Leben anzupacken und zu gestalten. Aber es geht eben um den richtigen Rhythmus. Heute würde man sagen, es geht um die “Work-Life-Balance” – ein schönes neues Wort für eine Wahrheit, die Salomo schon vor 3000 Jahren als wichtig erkannt hat. Aber auch hier zeigt sich: “Es gibt nichts Neues unter der Sonne” (Prediger 1,9)!

Nun, für mich hat das an diesem Tag ganz praktisch bedeutet: “Nun, genieße den Abend, iss dein Würstchen mit Freuden und trink dein Bier! Denn das ist heute einfach “dran” für dich” Das ist eine unglaublich freimachende Botschaft des Buches Salomo. Es werden auch wieder andere Texte kommen, es werden Anweisungen kommen, nicht faul zu sein, fleißig Handel zu treiben, in der Früh schon zu sähen und so weiter. Aber heute darf es auch einmal Genuss sein, diesen Tipp aus dem Alten Testament möchte ich euch ganz speziell jetzt am Wochenende mitgeben.

Advertisements
This entry was posted in Aus dem Leben gegriffen ..., Schätze Salomos im Alltag, Tag 1-5: "Hinten kackt die Ente" and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Tag 5: Salomos “Work-Life-Balance”

  1. Pingback: Tag 5: Salomos “Work-Life-Balance” |

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s