Frühlingsgefühle? Ein Aufruf zum Gebet …

Gerade hörte ich im Radio (Ö1) einen Bericht über Unruhen in Tunesien – ach, der arabische Frühling, wir erinnern uns – endlich, im Dezember 2010 (ja das ist schon wieder bald 3 Jahre her) erheben sich die Unterdrückten in den arabischen Ländern, schmeißen die Despoten und Tyrannen aus dem Land, zerren sie vor Gerichte oder bringen sie im offenen Kampf zur Strecke. Und das alles im Namen von Freiheit und Demokratie, der so poetisch klingende Name „arabischer Frühling“ sollte so etwas wie Aufbruchsstimmung und aufkeimende Hoffnung symbolisieren.

Aber was bleibt nach bald drei Jahren Revolution? Haben sich die Hoffnungen der Menschen erfüllt? Gibt es nun mehr Freiheit, mehr Demokratie – oder sogar mehr Wohlstand? Jeder, der die Nachrichten verfolgt, wird zu Recht vermuten dass das nicht so ist. Aber wie sieht es in den einzelnen Ländern aus? Tunesien, Libyen und Ägypten haben sich ihrer Staatsoberhäupter entledigt, in Syrien tobt ein furchtbarer Bürgerkrieg mit zehntausenden Opfern und hunderttausenden Flüchtlingen. Ägypten und Syrien sind durch die eskalierenden Demonstrationen und die Gewalt regelmäßig in den Medien. Aber auch in Tunesien und Libyen sind die Hoffnungen mittlerweile unter Gewalt, Armut und alltäglichen Problemen begraben. Kleiner Tipp – macht mal eine kurze Google Recherche zu diesen Fragen. Das Ergebnis ist immer dasselbe: Anschläge, Demonstrationen, aufkommende Islamisierung (was auch immer das genau heißt …), Tode, Verletzte – die Bilanz von bald 3 Jahren arabischer Frühling ist erschreckend!

Bitte betet für diese Länder!

Bitte betet für diese Länder, lasst nicht nach darin, vor Gott für die Menschen dort einzustehen. Ich befürchte, ohne Gottes Eingreifen folgt auf den arabischen Frühling nicht ein bunter, schöner Sommer sondern ein langer und bitterer Winter – nur ohne Weihnachten (das ist wie bei „Die Chroniken von Narnia“ – nur kalter Winter ohne Weihnachten ist doof )

Advertisements
This entry was posted in Aus dem Leben gegriffen .... Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s